Schmucksteine

Achat

Amazonit

Amethyst

Aquamarin

Aventurin

Bergkristall

Bernstein

Carneol

Citrin

Diamant

Granat

Hämatit

Koralle

Kunstperle

Labradorit

Lapislazuli

Malachit

Moissanite

Mondstein

Morganit

Onyx

Opal

Peridot

Perle

Perlmutt

Prasiolith

Quarz

Rauchquarz

Rosenquarz

Rubin

Saphir

Smaragd

Sodalith

Spninell

Tansanit

Tigerauge

Topas

Türkis

Zirkonia


Smaragd

SmaragdAls edelster Stein der Beryllgruppe gehört auch der Smaragd neben Diamant, Rubin und Saphir zu den "big four" der Schmucksteine. Sein Name leitet sich aus dem Griechischen ab, "smaragdos" bedeutet grüner Stein. So ist es auch die Farbe, nach der der Wert eines Smaragdes beurteilt wird. Je kräftiger sie ist, desto teurer ist der Smaragd. Der durchsichtige Stein kann auch Einschlüsse haben, was aber gar nicht unerwünscht ist, man spricht dann von einem "jardin", einem im Stein eingeschlossenen Garten. Grundsätzlich ist der Smaragd in allen Schliffarten zu haben, am schönsten kommt ein klarer Smaragd allerdings im speziell für ihn entwickelten "Smaragdschliff" zur Geltung. Dank seiner Mohshärte zwischen 7,5 und 8 ist der Smaragd weitestgehend unempfindlich gegen Kratzer. Wichtige Vorkommen sind in Kolumbien, Brasilien und dem Ural.